WAS ist eine Kreditrestschuldversicherung?  


Eine Kreditrestschuldversicherung ist eine Risikoversicherung für den Fall meines Ablebens, eine spezielle Form einer Ablebensversicherung. Denn bei der Kreditrestschuldversicherung bleibt der Versicherungsschutz über die Laufzeit nicht gleich, sondern nimmt stetig ab. Das heißt, die Deckungssumme wird geringer, je mehr von der Versicherungslaufzeit schon vergangen ist. Die Deckungssumme dient zur Absicherung der Restschuld aus meinem Bankkredit, also zur Deckung meines aktuell aushaftenden Kreditsaldos, wenn ich plötzlich sterbe. Ich als Kreditnehmer bin der Versicherte, aber die kreditgebende Bank ist die Begünstigte aus der Versicherung. In abgewandelter Form gibt es Kreditrestschuldversicherungsprodukte auch für den Fall meiner Arbeitslosigkeit.  


WAS habe ich von einer Kreditrestschuldversicherung?   


Diese Risikoversicherungsvariante mit abnehmender Deckungssumme kann ich dann wählen, wenn auch die Restschuld aus meiner Kreditsumme, die mit der Versicherung ja abgedeckt werden soll, über die Jahre abnimmt. Und für den Fall, dass ich meinen Kredit vorzeitig tilgen kann, ihn vor seinem Laufzeitende gänzlich zurückzahlen kann, kann ich vorsehen, dass ein allfällig verbleibender Rest aus der Restschuldversicherungssumme an meine gesetzlichen Erben ausbezahlt wird. Erste Begünstigte meiner Restschuldversicherung ist daher die Bank, bei der ich meinen Kredit laufen habe. Die Bank bekommt so jedenfalls den aushaftenden Kreditsaldo. Und wenn nach Kreditilgung von der Deckungssumme noch was überbleiben sollte, kann ich in der Polizze meine Erben als weitere Begünstigte einplanen.    


WIE komme ich zu einer Kreditrestschuldversicherung?  


Restschuldversicherungen werden von verschiedenen privaten Versicherungsgesellschaften angeboten, und indirekt von den kreditgebenden Banken mit angeboten. Die Versicherung kann ich gleich bei der kreditgebenden Bank abschliessen, oder ich lasse mir zum Vergleich von unabhängigen Maklern, Versicherungsagenten oder Aussendienstangestellten von Versicherungsgesellschaften –günstigere- Alternativangebote legen. Abgeschlossen wird die Versicherung idR mit dem Kreditvertrag. Vor Versicherungsabschluss muss ich kalkulieren, wie hoch ich versichert sein muss, damit ich im Falle des Falles nicht unterversichert bin. Und: Wenn ich schon eine Lebensversicherung abgeschlossen habe, kann ich diese auch zur Besicherung für den Kredit verwenden und die Auszahlung zugunsten der Bank sperren („vinkulieren“) lassen. Beratung durch unabhängige Spezialisten vor Abschluss einer Kreditrestschuldversicherung ist hilfreich. 


WANN hat eine Kreditrestschuldversicherung für mich Sinn? 


Eine Kreditrestschuldversicherung brauche ich nur für Kredite und Darlehen: als Absicherungsform, sollte mir etwas zustoßen (Tod oder Arbeitslosigkeit). So eine Versicherung wird von den kreditgebenden Banken von mir als Kreditnehmer verlangt. Damit sichern sich die Banken finanziell ab, falls ich vor vollständiger Kreditrückzahlung aus dem Leben (oder langdauernd aus dem Job) scheide. 


WAS kostet (mich) eine Kreditrestschuldversicherung?


Die Höhe der Prämien für eine Kreditrestschuldversicherung hängt von der Höhe meines erforderlichen Versicherungsschutzes ab, also von der Höhe meiner Kreditsumme, und von meinem Alter als Versichertem. Je jünger ich bin, desto länger kann meine Kreditlaufzeit sein, und desto geringer ist mein versicherungsmathematisches Restschuldrisiko durch jähes Ableben. Die Kosten der Versicherung werden meistens gleich am Anfang der Kredit- & Versicherungslaufzeit von der Bank mit einer Einmalprämie von der Kreditsumme abgezogen. Oder ich wähle die Variante, dass meine Prämienzahlung über die gesamte Kreditlaufzeit verteilt ist, zB einmal jährlich. 

 

WAS ist der Unterschied zwischen einer Kreditrestschuldversicherung und anderen Risikoversicherungen?


Bei anderen Risikoversicherungen bleibt die Deckungssumme in meiner Versicherungspolizze über die Laufzeit gleich oder wird sogar inflationsangepasst. Bei einer Kreditrestschuldversicherung sinkt meine Deckungssumme gegen Laufzeitende hin, die Höhe meines Versicherungsschutzes nimmt über die Jahre absichtlich ab. Wie genau, hängt von meinem versicherten Kredit ab und wird mir schon am Versicherungsbeginn in der Polizze festgehalten. Und: Die Prämie für eine ausreichende Versicherungsleistung aus einer Kreditrestschuldversicherung im Falle meines Todes als Familienerhalter ist günstiger und daher gerade für Familien leistbarer als die Prämien für kombinierte Er-&Ablebensversicherungen.


WER so seine Erfahrungen mit Kreditrestschuldversicherung hat


„Da das Risiko überschaubar ist, ist die Prämie einer Kreditschuldversicherung günstiger als bei einer klassischen Lebensversicherung. Kommt es allerdings zu Abweichungen vom geplanten und vereinbarten Rückzahlungsmodus (Änderung der Zinssätze, vereinbartes Aussetzen der Kreditrückzahlungen), kann es passieren, dass die Versicherungssumme der Kreditrestschuldversicherung nicht den gesamten noch offenen Betrag abdeckt.“ (Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz)

 

WARUM so ernst? 


„Ich kenne sogar jemanden, der hat den Versicherungsschutz verloren, weil er aus der Kirche ausgetreten ist.“ (Dr. Fritz Koppe, bekannter österr. Konsumentenschützer)



     

  www.flugladen.at